Freitag, 22. Februar 2013

Bimba - Umzug der Siedlung von S1 nach S3

Meine Siedlung ist nun komplett umgezogen.
Die Struktur hatte ich ja durch die Straßenplanung schon vorgegeben.
Ich werde hier mit einem kleinen Zentrum (Markt, Kapelle, Feuerwehr, Taverne) bauen.
Die Zimmermänner verteile ich zwischen den Häusern, haben ja ebenfalls 3x3 wie ein Haus.
Ich habe bisher auch nur einen mittleren Marktplatz.
Die kleinen Marktplätze aus Sektor 1 ergänzen die Einzugsbereiche
und lassen sich ebenfalls gut in die Straßenzüge integrieren.
Wenn Sektor 4 dann frei ist expandiere ich weiter mit einem 2. Zentrum.

Newport - Siedlung in Sektor 3

Meine Produktionen in Sektor 1 und 2
Das letzte Update hat die Geschwindigkeit der Marktkarren auf Feldwegen stark reduziert.
Steinstraßen haben nun den Effekt, die Geschwindigkeit der Karren zu erhöhen.
In dieser frühen Spielphase ist das für mich keine Option, da noch umstrukturiert wird.
Damit die Marktkarren effektiv arbeiten,
habe ich nun durch die Wegführung ihre Abholbereiche genau eingegrenzt.
Oben links haben die Schafsfarmen, Spinnereien und der Steinmetz 2 Markthäuser.
Sie sind auch nur mit ihnen verbunden und können keine anderen Betriebe erreichen.
Rechts habe ich es bei 2 Fischern und 2 Holzis ebenso gemacht.
2 Markthäuser kümmern sich nur um diese 4 Betriebe ohne Kontoranbindung.
Die Bereiche der Holzis habe ich ebenfalls schon mit Wegen abgegrenzt,
damit ich eine Übersicht habe, wo ich Produktionsbetriebe bauen kann,
ohne Holzis einzuschränken. Ich habe 3 Holzis insgesamt und komme auch damit aus.
Vorerst habe ich Platz genug für weitere Produktionen
und bei 900 Handwerkern kann ich S4 freischalten.

Newport - Produktion Sektor 1 und 2


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich bitte darum, bei Kommentaren die Nettiquette zu bewahren.
Werbung ist nicht erwünscht und wird gelöscht.
Alle Kommentare müssen nach Prüfung von mir freigeschaltet werden.

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.