Montag, 26. August 2013

Bimba - Goldfurt, die 3. Stadt entsteht

Goldfurt ist kolonisiert,
hier wird meine 3. Stadt aufgebaut.
Mit den Fruchtbarkeiten Weizen/Hanf ausgestattet
ist es eine ideale Kolonie, um 130 Adelsrechte zu bekommen.

Zunächst muss die Insel aber vorbereitet werden,
ein Lagerhaus wird (aus)gebaut und ein Handelsspeicher
sollte ebenfalls vorhanden sein.
2 Holzfäller sind gebaut, 4 Steinvorkommen vorhanden,
also kann der Grundbedarf gedeckt werden.

Danach wird das 1. Etappenziel in Angriff genommen,
eine kleine Bauernsiedlung, 32 Häuser voll versorgt.
Daraus entstehen dann die ersten Rechte für Handwerker.

Das nächste Etappenziel ist dann 1300 Häuser
für 130 Adelsrechte zu bauen.
Es gibt also viel zu tun...

Eckdaten - Häuser für Adelsrechte:
berechnet aus der % Regel: 50% Bh, KlH zu AH dann 40% Aufstiegsrechte
für 100 Adelsrechte (4000 Adel):

1000 Gesamthäuser --> 500 Bh --> 500 HwH --> 250 KlH --> aus 250 KlH werden dann 100 Adelsrechte und es bleiben 150 KlH übrig

für 130 Adelsrechte (5200 Adel): 1300 Gesamthäuser --> 650 Bh --> 650 HwH --> 325 KlH --> aus 325 KlH werden dann 130 Adelsrechte und es bleiben 195 KlH übrig

Update - 28.8.13
Die Bauernsiedlung mit 32 voll versorgten Häusern
hat die ersten 15 Rechte für Hw gegeben.
1 Haus wurde sofort aufgelevelt, weitere folgen.
Das Dorf bleibt erstmal bestehen, bis kein Platz mehr ist.

Durch den ersten Bauernslum (100 Gesamthäuser),
haben sich wie erwartet Rechte für 50 HwH ergeben.
Nun heißt es erstmal Bauern bauen,
1300 Gesamthäuser braucht es für die 130 möglichen Adelsrechte.

--------------------

Inselmenü - Goldfurt Ressourcen

Goldfurt - Kontorküste

Goldfurt - Ressourcen

Goldfurt - Ressourcen, 4 Flussbauplätze

--------------------
Update - 28.8.13

Goldfurt - 31 versorgte Bh und 1 HwH

Goldfurt - Startsiedlung, Hafenbereich

Goldfurt - Bauernslum für Hw Rechte
--------------------

Hier geht es weiter:

Goldfurt - Bauern- und Handwerkerslums


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich bitte darum, bei Kommentaren die Nettiquette zu bewahren.
Werbung ist nicht erwünscht und wird gelöscht.
Alle Kommentare müssen nach Prüfung von mir freigeschaltet werden.

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.