Dienstag, 6. August 2013

Nessaja - Vorbereitung zu 1500 Handwerkern

Die ersten Bilder von Nessaja sind eingetroffen,
Einblicke auf Newport kurz vor 100 Handwerker Häusern,
also 1500 Handwerkern und Start der 1. Inselsuche - Hanfinsel.

Die Stadt ist bereits umgezogen in die Sektoren 3/4,
somit ist in S1/2 Platz für Produktionen,
die nicht als Produktionsketten zusammen gebaut wurden.
Warentransport erfolgt nur über die Markthäuser,
deren Wege auch so sind, dass ein Mh nur die Betriebe erreicht,
die dafür eingeplant sind,
das erspart Stau in den Produktionsbetrieben.
3 Holzfäller in S1 reichen aus, wenn man Geduld hat.

Schiffsbauer und Werft sind bereits so an der Kontorküste gebaut,
dass später dazwischen Platz ist, um 3 Pier zu bauen.
Eine Querstraße direkt über dem Kontor hilft,
den späteren Hafenbereich zu markieren.

Die Stadt besteht jetzt schon aus teilweise unversorgten Bh,
90 Bh haben keinen Marktplatz, somit auch keinen Verbrauch,
aber auch keine Einnahmen daraus.
Es mag auf den 1. Blick unlogisch erscheinen, ist es aber nicht.
Je mehr Verbraucher, umso mehr Produktionen und Platzmangel.
Man muss also einen Mittelweg finden,
wenn man die 100 Adelshäuser auf Newport erreichen möchte.
1000 Häuser müssen dazu einmalig vorhanden sein,
um auf 500BH, 250HwH, 250KlH zu kommen.
Oben rechts bei den Köpfen stehen Häuserzahlen,
darüber in den Pfeilen die Aufstiegsrechte.
Aus 10BH werden Rechte für 5 HwH,
aus 10 HwH werden dann später Rechte für 5 KlH.
50% müssen zunächst immer BH bleiben.


99 HwH und 21 BH sind versorgt und bilden das Zentrum,
hier entstehen dann auch später die ersten Kaufleute.

Nächstes Etappenziel:
1500 Hw, also 100 HwH schalten dann den Bedarf
Leinenkleidung frei, es muss also eine Hanfinsel gesucht werden,
um diese herstellen zu können,
die zwingend zum Aufstieg zu Kaufleuten nötig sind.

--------------------

Newport - Produktionen, Schiffsbauer und Werft

Newport - 99 HwH, 111 Bh teils unbewohnt

--------------------

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich bitte darum, bei Kommentaren die Nettiquette zu bewahren.
Werbung ist nicht erwünscht und wird gelöscht.
Alle Kommentare müssen nach Prüfung von mir freigeschaltet werden.

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.