Dienstag, 12. März 2013

Bimba - Landeshauptstadt, 1000 Kaufleute


Es geht doch, 1000 Kaufleute sind geschafft,
Sie haben bisher Bier und Gewürze nur aus Quests bekommen
und nun möchten sie auch noch Bücher haben.
In Sektor 6 sind dann 4 Flussbauplätze für die Papiermühlen,
Indigo kann im Handel vom Lord gegen Münzen erworben werden.
Den Leuchtturm kann ich nun auf Stufe 4 ausbauen (12 Schiffsplätze).
Der 3. Gratis-Inselslot wurde freigeschaltet,
benötigt wird er ab 500 Adlige für Wein.


Newport - 1000 Kaufleute, S6 wartet auf Freischaltung

Ein wichtiges Etappenziel ist erreicht,
ein weiterer Gratis-Inselslot ermöglicht mir weitere Expansion.
Nun beginne ich auf meiner mittleren Kräuterinsel
mit dem Aufbau von Klostergärten, um Bier zu brauen.
Den Weizen habe ich schon zum Teil auf meiner großen Weizeninsel.
Eine große Hanf und eine große Honig halte ich vor Ablauf bei den entdeckten Inseln fest,
damit ich später auf sie zurückgreifen kann, ich habe 2 zusätzliche Inselslots erworben.

Inselmenü - 4. Gratisslot bei 2500 Kaufleute


------------------

Kommentare:

  1. wenns ohne rubine erreicht wäre, müsste man noch neidischer sein ;-)
    gute Arbeit!
    scheinst ne ordentliche Stadtplanung gemacht zu haben, versuche ich vllt mal nachzubauen^^

    AntwortenLöschen
  2. Das was da steht ist auch ohne Rubine erreichbar, die Kräuter hab ich überhaupt noch nicht und 4 ausgelagerte Weizen bisher hätten da allemale noch Platz :-) Ich habe ja 3 Inseln und 3 Gratisslots bei 1000 Kaufleuten.

    Die Stadtplanung mache ich nun schon eine Weile so, seit mindestens 4 Resets denke ich ;-)

    AntwortenLöschen
  3. stimmt auch wieder den part nehme ich zurück ;-)
    aber die großen Inseln *lechts*

    mach auf jeden Fall weiter so
    erstens ist es informativ, zweitens nett zu lesen, drittens einfach cool :D

    AntwortenLöschen
  4. Dankeschön :-)
    Ja Rubine sind hilfreich, aber ich sehe es eher so, dass man nicht schneller spielt, sondern einfach mit etwas mehr Komfort.

    Wenn man mit einem Zug fährt, ist man in der Economy Class auch nicht später da, als in der Business Class, man hat es nur etwas gemütlicher während des Weges ;-)

    AntwortenLöschen

Ich bitte darum, bei Kommentaren die Nettiquette zu bewahren.
Werbung ist nicht erwünscht und wird gelöscht.
Alle Kommentare müssen nach Prüfung von mir freigeschaltet werden.

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.